GLÜCKLICH WIE LAZZARO Film Credits

Credits

Cast

Adriano Tardiolo Lazzaro
Agnese Graziani Antonia
Alba Rohrwacher Antonia (älter)
Luca Chikovani Tancredi
Tommaso Ragno Tancredi (erwachsen)
Sergi Lopez Ultimo
Natalino Balasso Nicola
Gala Othero Winter Stefania (grown-up)
David Bennent Ingenieur

Annunziata Capretto Natalina (alt)
Luciano Vergaro Catirre
Annibale De Luca Catirre (alt)
Giuseppe Corsini Ardito
Marcello Duranti Ardito (alt)
Allessandro Genovesi Maresciallo
Marco Donno Don Severino
Nicola Sorci Giuseppe
Sofia Stangherlin Mariagrazia
Silvia Lucarini Mariù (Kind)
Cinzia De Luca Mariù (älter)
Lucia Centoscudi
Großmutter Agostina
Anita Crucitti Assuntina
Daria Deflorian Betrogene Passantin
Antonio Salines Nicola (alt)

und Nicoletta Braschi als Marchesa Alfonsina de Luna

sowie

Pasqualina Scuncia Nonne
Carlo Tarmati Carletto
Edoardo Montalto Pippo (Kind)
Carlo Massimino Pippo (älter)
Maddalena Baiocco
Stefania (Kind)
Giulia Caccavello Teresa (Kind)
Elisabetta Rocchetti Teresa (älter)
Iris Pulvano Natalina (älter)

Crew

Buch und Regie Alice Rohrwacher
Bildgestaltung Hélène Louvart
Montage Nelly Quettier
Originalton Christophe Giovannoni
Szenenbild Emita Frigato
Kostümbild Loredana Buscemi
Maske (Make-up) Ronald Haldimann
Maske (Frisuren) Daniela Tartari
Regiesassistenz Nicola Scorza
Schauspielcoach Tatiana Lepore
Casting Chiara Polizzi
Mischung Marta Billingsley
Musikberatung Piero Crucitti
Organisation Giorgio Gasparini
Associate Producer Alessio Lazzareschi

Produzent Carlo Cresto-Dina
Koproduzenten Tiziana Soudani, Alexandra Henochsberg, Grégory Gajos, Arthur Hallereau, Pierre-François Piet, Michel Merkt, Michael Weber, Viola Fügen

Produktion tempesta/ Carlo Cresto-Dina und Rai Cinema
Koproduktion Amka Films Productions, Ad Vitam Production, KNM, Pola Pandora und Radiotelevisione Svizzera, Arte France Cinéma, ZDF/Arte mit Beteiligung von Arte Mit Unterstützung von Eurimages, Ufficio Federale della Cultura (DFI) Svizzera und Medienboard Berlin Brandenburg
Mit Beteiligung von Aide Aux Cinémas du Monde - CNC - Institut Français
Mit Unterstützung der Region Lazio - Avviso pubblico Attrazione produzioni cinematografiche (POR FESR LAZIO 2014 – 2020) und Ministero dei Beni e delle Attività Culturali e del Turismo – Direzione Generale Cinema
Im Verleih der Piffl Medien
Medienboard Berlin Brandenburg von Creative Europe – Media Programm der Europäischen Union

2018, Italien, 125 min, Super 16mm / DCP,
Sound 5.1, 1,63:1,

»Ein magisch-realistisches Märchen, ein bezaubernder Traum von Film«
THE GUARDIAN
»Volkserzählung, magischer Realismus, Sozialdrama … Ein Film, wie man ihn so noch nie gesehen hat«
EL PERIÓDICO
»Italienisch bis ins Herz, ebenso zeitlos wie gegenwärtig«
THE HOLLYWOOD REPORTER
»Ein Film wie aus der goldenen Zeit des italienischen Kinos von Fellini und Pasolini«
TELERAMA
»Ein Meisterwerk voller magische Momente – Standing Ovations in Cannes!«
KURIER.AT
»Ein Meisterwerk … Lazzaros Blick hebt unsere Welt aus den Angeln. Mehr kann Kino nicht leisten.«
DER STANDARD
»Wie reine Magie des Kinos!«
SIGHT & SOUND
»Ein sagenhafter Film, ein Wunder, durchwoben von unheimlich schöner, virtuoser Musikalität«
SIGHT & SOUND
»Wie reine Magie des Kinos!«
ARTECHOCK
»Überbordend italienisch, wie schon lange kein Film mehr ... Das gibt dem Film dieses grosse Atmen, dieses Gefühl, man finde darin für kurze Zeit eine Heimat, werde daraus vertrieben, und nehme die Erinnerung daran aber mit nach Hause. Paradox, sentimental, verspielt und wirkungsvoll.«
SENNHAUSERS FILM BLOG
»Ein Meisterwerk … Lazzaros Blick hebt unsere Welt aus den Angeln. Mehr kann Kino nicht leisten.«
DER STANDARD
'GLÜCKLICH WIE LAZZARO' im Kino ab 13. September 2018!
GLÜCKLICH WIE LAZZARO billing
GLÜCKLICH WIE LAZZARO | Ein Film von ALICE ROHRWACHER.
Verleih
|
Newsletter
|
Pressebetreuung
|
Kontakt + Impressum
|
Datenschutzerklärung
|
Home